Grenzen der Globalisierung: Ökonomie, Ökologie und Politik in der Weltgesellschaft

Forside
Westfälisches Dampfboot, 1997 - 600 sider
"Globalisierung" ist in aller Munde - was konkret mit diesem Kürzel gemeint ist und was tatsächlich empirisch bedeutsam ist, wird hingegen selten expliziert. Elmar Altvater und Birgit Mahnkopf geben sich nicht mit dem ersten Eindruck und entsprechenden Schlußfolgerungen zufrieden, sondern versuchen, den gemeinten Sachverhalt gesellschaftstheoretisch zu entschlüsseln. Inhaltsverzeichnis: ERSTER TEIL: GLOBALE TRANSFORMATION - Der globale nicht existierende Globalisierungsdiskurs; Globalisierung und Globalität; "Disembedding" global; Entwicklungsbahnen zwischen Globalisierung und Fragmentierung; ZWEITER TEIL: GELD UND WARE - Der ubuquitäre Geldfetisch, die globale Finanzkrise und der Ruf nach Regulierung; Die falsche Versprechen des Freihandels; DRITTER TEIL: KAPITAL UND ARBEIT - Transnationale Unternehmen im Zeitwettbewerb; Tertiarisierung, Feminisierung, Informalisierung oder: Gewinner und Verlierer der Globalisierung; VIERTER TEIL: POLITK UND GLOBALISIERUNG - Handelsblöcke zwischen Nationalstaat und globalem Markt; Integration in West- und Transformation in Mittel- und Osteuropa; Der Planet wird globalisiert; Demokratie an den Grenzen des "Umwelttraums"; Wo und wie kann Politik globale Transformationen beeinflussen?

Inni boken

Innhold

Vorwort 91
9
Grenzen der Weltgesellschaft
19
Globalität versus Globalisierung
44
Opphavsrett

2 andre deler vises ikke

Andre utgaver - Vis alle

Vanlige uttrykk og setninger

Bibliografisk informasjon