Jahnscher Jahrbücher für Philologie und Paedagogik, Del 2,Volum 8

Forside
B.G. Teubner, 1862
 

Hva folk mener - Skriv en omtale

Vi har ikke funnet noen omtaler på noen av de vanlige stedene.

Utvalgte sider

Andre utgaver - Vis alle

Populære avsnitt

Side 677 - H., De l'oraison funèbre de la Grèce païenne. Valenciennes 1860. VI u. 288 S. 8. Donaldson, John Will., The theatre of the Greeks; a treatise on the history and exhibition of the Greek drama ; with various supplements. 7th edit, revised, enlarged, and in part remodelled. London, Longman 1860. 440 S. 8. 14
Side 690 - 1860. 35 S. 4. — chiefly after the text of Gaisford, with preliminary observations and appendices , and English notes, critical and explanatory , by T. Humphry Lindsay Leary. Part 4, books 8. 9 and index. London, Weale. 150 S. 12. 1 sh. Nitzsch, De prooemio Herodoteo. Gymn.-Pr. Greifswald
Side 719 - Borel, Prof. Eug. , Grammaire française à l'usage des allemands, ouvrage dont les principes s'appuient sur le dictionnaire de l'académie et sur les* meilleurs traités de grammaire publiés jusqu'à ce jour. Ile édit. Stuttgart, Neff. XIX u. 500 S. 8. geh. s / 6
Side 703 - Essai de grammaire japonaise; enrichi d'éclaircissements et d'additions nombreuses, par Hoffmann. Traduit du hollandais avec de nouvelles notes extraites des grammaires des PP. Rodriguez et Collado, par Léon Pages. Paris, Duprat. XV u. 281 S. 3. 20 fr. Aufrecht, Th.,
Side 701 - de l'Orient, de l'Algérie et des colonies. Bulletin de la société orientale de France, recueil mensuel rédigé par le comité de publication sous la direction de MM. Edouard Dulaurier et A. Hureau de Villeneuve. 18e année. 1860. Paris, bureau de la Revue de l'Orient.
Side 66 - französischer Sprache abzufassen. Sie dürfen den Namen des Verfassers nicht enthalten, sondern sind mit einem Wahlspruche zu versehn, und der Name des Verfassers ist in einem versiegelten Zettel zu verzeichnen, der denselben Wahlspruch trägt. Die Einsendung der Abhandlungen
Side 152 - Stundenplan selbst an die Hand gibt, in welcher es heiszt: 'Der Unterricht in der Naturgeschichte ist in Sexta und Quinta nur an denjenigen Gymnasien beizubehalten, welche dafür eine völlig geeignete Lehrkraft besitzen. Dazu ist nicht allein der Nachweis der durch die Prüfung pro facúltate docendi erworbenen Berechtigung erforderlich, sondern auch die Befähigung, diesen Unterricht, der Altersstufe der betreffenden
Side 12 - auf einander zu suchen. Dieser nach allen Seiten nachzugehn und dabei die humanistischen Elemente, welche auch in den Naturwissenschaften in reicher Fülle vorhanden sind, überall mit Sorgfalt zu benutzen, scheint gegenwärtig die Aufgabe zu sein.

Bibliografisk informasjon