Gesammelte Studien zur Hebräischen Bibel

Forside
Mohr Siebeck, 2004 - 535 sider
English summary: This volume contains essays by Isac Leo Seeligmann, a biblical scholar from Jerusalem and one of the outstanding exegetes of the last century. The studies represent the broad spectrum of his research, which ranged from biblical historiography and biblical law, from studies of prophecy and psalms to the history of the biblical text and innerbiblical interpretation. In a unique manner, Seeligmann's studies demonstrate an extensive knowledge of traditional Jewish literature as well as classical and ancient literature. In addition to eight studies already published in German or English, this work also contains ten Hebrew essays, translated into German for the first time and thus made available to a wider audience interested in biblical scholarship and theology. German description: Dieser Band umfasst grundlegende Aufsatze des Jerusalemer Bibelwissenschaftlers Isac Leo Seeligmann, eines der herausragenden Exegeten des vorigen Jahrhunderts. Die hier vorgelegten Studien prasentieren das breite Spektrum seiner Forschungen von der biblischen Geschichtsuberlieferung und dem biblischen Recht uber Untersuchungen zu Prophetie und Psalmen bis hin zur Text- und Auslegungsgeschichte der judischen Bibel. Wegweisend sind unter anderem seine Arbeiten zu dem Phanomen der innerbiblischen Auslegung und seine meisterhafte Verbindung literarhistorischer Fragen und textgeschichtlicher Analysen. In singularer Weise kommt in Seeligmanns Untersuchungen eine umfassende Kenntnis der judischen Traditionsliteratur, aber auch der klassisch-antiken Literatur zum Tragen. Unubertroffen ist die Intensitat, in der traditionelle und neuzeitliche judische Auslegungen mit der modernen, im protestantischen Bereich entstandenen Bibelwissenschaft ins Gesprach gebracht werden.Der Sammelband enthalt neben acht bisher deutsch bzw. englisch publizierten Arbeiten zehn hebraische Aufsatze in deutscher Ubersetzung, die damit erstmals einer breiteren wissenschaftlichen und theologisch interessierten Offentlichkeit zuganglich werden.Ein fur diesen Band geschriebener Beitrag von Rudolf Smend stellt Person und Werk I.L. Seeligmanns vor.
 

Hva folk mener - Skriv en omtale

Vi har ikke funnet noen omtaler på noen av de vanlige stedene.

Innhold

רבי חנינה in der von חנינה und ינון dagegen רבי ינאי in der von שילא
27
Anfänge der Midraschexegese in der Chronik
31
Zur Geschichte und zum Charakter der Prophetie in Israel
55
Ätiologische Elemente in der biblischen Geschichtsschreibung
77
Wijnkoop geht so weit auf Grund der Frequenz dieser Erscheinung
100
Hebräische Erzählung und biblische Geschichtsschreibung
119
Menschliches Heldentum und göttliche Hilfe Die doppelte
137
Kulttradition und Geschichtsschreibung in der Hebräischen Bibel
161
30
329
A Psalm from PreRegal Times
349
Psalm 47
365
Denken des hellenistischen Judentums
381
Δείξαι αυτό φώς
401
JQR NS 2 1912f
416
Untersuchungen zur Textgeschichte der Hebräischen Bibel
421
Anm 26 104ff ein wesentliches Merkmal aller aggadischen im Gegensatz zur philoso
434

28
180
Von historischer Wirklichkeit zu historiosophischer Konzeption
185
Erkenntnis Gottes und historisches Bewußtsein im Alten Israel
233
Die Auffassung von der Prophetie in der deuteronomistischen
265
Zur Terminologie für das Gerichtsverfahren im Wortschatz
293
Darlehen Bürgschaft und Zins in Recht und Gedankenwelt
319
Indications of Editorial Alteration and Adaptation in
449
RUDOLF SMEND
469
Bibliographie Isac Leo Seeligmann
493
Autorenregister
529
Opphavsrett

Vanlige uttrykk og setninger

Om forfatteren (2004)

Isac Leo Seeligmann, 1936 bis zu seiner Deportation 1943 Lektor am Niederlandischen Israelitischen Seminar; seit 1946 Bibliothekar an der Universitat Amsterdam; 1948 Promotion; 1950 - 1977 Professor fur Biblische Literatur an der Hebraischen Universitat in Jerusalem.Rudolf Smend, Geboren 1932; 1958 Promotion; 1962 Habilitation; 1963-65 Professor fur Altes Testament in Berlin, 1965-71 in Munster und seit 1971 in Gottingen; 1979 D.D. St. Andrews; 1979 Ehrenmitglied der Society for Old Testament Studies; Korrespondierendes Mitglied der British Academy, der Danischen, der Finnischen und der Norwegischen Akademie der Wissenschaften. 1986-92 Vizeprasident der DFG; 1994-2002 Vizeprasident bzw. Prasident der Akademie der Wissenschaften zu Gottingen.Erhard Blum, ist Professor fur Altes Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultat der Universitat Tubingen.

Bibliografisk informasjon