Flora, oder, Botanische Zeitung: welche Recensionen, Abhandlungen, Aufsätze, Neuigkeiten und Nachrichten, die Botanik betreffend, enthält, Volum 42

Forside
Die Gesellschaft, 1859
 

Hva folk mener - Skriv en omtale

Vi har ikke funnet noen omtaler på noen av de vanlige stedene.

Andre utgaver - Vis alle

Vanlige uttrykk og setninger

Populære avsnitt

Side 657 - Suchst du das Höchste, das Größte? Die Pflanze kann es dich lehren. Was sie willenlos ist, sei du es wollend - das ist's!
Side 1 - Exemplaren, enthaltend eine Auswahl von Gewächsen des In- und Auslandes, welche zum Arzneigebrauche dienen oder zum technischen oder ökonomischen Behufe in den Handel gebracht werden, so wie von solchen, welche leicht damit verwechselt werden. Mit kurzen Erläuterungen versehen von Dr. GW Bischoff, weiland Professor der Botanik an der Universität zu Heidelberg, und Dr. DFL von Schlechtendal, Professor der Botanik an der Universität zu Halle. Herausgegeben von R.
Side 477 - Paris, destiné aux herborisations, contenant la description des familles et des genres, celle des espèces et des variétés sous la forme analytique, avec leur synonymie et leurs noms français, l'indication des propriétés des plantes employées en médecine, dans l'industrie ou dans l'économie domestique et une table des noms vulgaires.
Side 665 - Europa's in getrockneten Exemplaren. Unter Mitwirkung mehrerer Freunde der Botanik gesammelt und herausgegeben von Prof. Dr. A.
Side 218 - Die Eichen Europa's und des Orients. Gesammelt, zum Theil neu entdeckt und mit Hinweisung auf ihre Culturfähigkeit für Mittel-Europa etc.
Side 109 - Jahresbericht der • Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur. Enthält : Arbeiten und Veränderungen der Gesellschaft in den Jahren 1850 — 1856. Breslau. 4to. Denkschrift zur Feier ihres 50-jährigen Bestehens, herausgegeben von der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur. Breslau, 1853.
Side 270 - Beobachtungen über die klimatische Verbreitung der Laubmoose durch das österreichische Küstenland und Dalmatien...
Side 128 - Flabellaria, die Fieder -Blätter zu Phoenicites. Erst in der neuesten Zeit ist es gelungen , einige dieser Blätter den entsprechenden lebenden Sippen Sabal und Chamaerops einerseits. Manicaria andererseits unterzuordnen. Sehr merkwürdig ist, dass, während unter den lebenden Palmen die mit gefiederten Blättern...
Side 128 - Chamaerops hat stachelige Blatt-Stiele. Die Anordnung der Blatt-Strahlen, welche der Keil-förmigen Blatt-Spindel so aufsitzen, dass diese oben in der Blatt-Fläche kaum sichtbar ist, unten dagegen als dreieckige Spindel hervortritt, ist indess nur der Gattung Sabal eigentümlich. Die lebende Sabal umbraculifera zeigt mit den fossilen Blättern grosso Übereinstimmung.
Side 224 - Diese Notiz ist als Beitrag zur Geographie der Pflanzen nicht ohne Interesse, da Hebron den nördlichsten Punkt im östlichen Litoral Nord-Amerika's bildet, an dem . die Kartoffel noch gedeiht. Hebron liegt in 58° 15

Bibliografisk informasjon